Dorfplatzfest 2022 so gut besucht wie nie zuvor

Keine freien Plätze auf dem Dorfplatzfest 2022 – Neuer Besucherrekord

Bei bestem Wetter feierte der DCC nach zwei Jahren Zwangsgspause wieder sein traditionelles Dorfplatzfest: Am 9. Juli reichten Tische und Bänke nicht aus, um den mindestens 3 x 111 Besuchern Platz zu bieten. 

Der DCC hatte seine Zelte und Stände anders angeordnet, um dem neuen Paulaner- Getränkewagen und den riesigen Marktschirmen ausreichend Stellfläche einzuräumen. Den vielen Besuchern hat’s gefallen: Die schattigen (und am frühen Abend trotz leichten Regens) trockenen Plätze waren schnell alle besetzt. Wir haben zusätzliche Bänke gestellt, um möglichst vielen eine Sitzgelegenheit zu bieten.   

Die vielen Freunde des DCC sorgten für Trubel und Begegnung

Bei Kaffee, Kuchen, Wurst und Fleisch vom Grill und natürlich den besten Pommes der Welt (zubereitet von unserem Edgar Mumm unter fleißiger Hilfe seiner Frau Elke) genossen unsere Gäste einen bunten Nachmittag. Neben unserer Lerche Cordula gab sich auch unser Freund Oliver Mager ein Stelldichein: Mit seinen Liedern unterhielt er Groß und Klein gleichermaßen und sorgte für anhaltend beste Stimmung. Das Kinderkarussell (gestellt von unserem Vorstandsmitglied Malte Schütrumpf) drehte ohne Unterlass seine Kreise und war tatsächlich nicht nur bei den kleinen Besuchern äußerst beliebt. Untermalt wurde die Veranstaltung durch Musik und Gesang von unserem Hansi Sprenger; die Bilder der Veranstaltung verdankt der DCC seinem Zweiten Vorsitzenden Norbert Solbach. 

Oliver Mager (hier links ohne rote Nase) unterhält große und kleine Fans

Die Teams im Getränkeverkauf hatten alle Hände voll zu tun, um die große Nachfrage nach gekühlten Drinks zu befriedigen: Bei den sommerlichen Temperaturen waren alkoholfreie Getränke genauso gefragt wie die Klassiker um Bier und Wein. Der Wirtschaftsausschuss um Simone Schüler war ohne Pause im Einsatz, sorgte für Nachschub und lächelnde Gäste.

Das Kinderkarussell war stets gut ausgebucht

Auf- und Abbau haben Dank der guten Organisation und der vielen Helfer wieder bestens geklappt. Vielen herzlichen Dank allen, die diese wundervolle Veranstaltung möglich gemacht haben, insbesondere auch Kerstin und Frank Erbes, die neben dem Wasseranschluss von Werkzeug bis Besen alles Mögliche bereit gestellt haben.